Meinen Blog per E-Mail abonnieren

Mittwoch, 22. Februar 2012

Essknete-123 Nährmittel GmbH

Die 123 Nährmittel GmbH stellte uns Essknete zum testen zur Verfügung. Dafür möchte ich mich ganz ♥-lich bedanken.

Viele Eltern werden sich jetzt sicherlich fragen, ob diese nicht zu ungesund für Ihr Kind ist. 
Für den Spaß zwischendurch ist die Essknete vollkommen in Ordnung.

Inhaltsstoffe: Weizenmehl, Zucker, Hühnervolleipulver, pflanzliches Fett, Weizenstärke, modifizierte Stärke, Glucosesirup, Maltotextrin, färbendes Lebensmittel Rote-Bete Pulver, färbendes Frucht- und Pflanzenextrakt Kurkuma, Milcheiweiß, Aroma, Farbstoff Brilliantblau FCF

Es können Spuren von Lactose, Nuss, Mandel und Soja enthalten sein!

Und das haben wir bekommen:


In dem Eimer sind 4 Farben, 1 Dosierhilfe, 1 Modellierhilfe und 1 Heft mit Tipps und Tricks.


Als erstes sollte man sich Hände waschen. Es handelt sich schließlich um ein Lebensmittel, was verzehrt werden soll.

Die Zubereitung geht schnell und einfach, aber bei kleinen Kindern sollte es ein Erwachsener machen, da sonst Farbpulver verloren geht.

Das Pulver riecht sehr gut und meine Maus wollte den Teig gleich essen, was eigentlich auch möglich ist, aber wir wollten ja unseren Test durchführen.

Zum anmischen haben wir 1 Tüte Farbe mit exakt 15 ml Wasser gemischt und wie einen Teig geknetet und dabei kam das heraus:


Wir machten uns also ans Werk:


Die Masse fühlt sich wie Knete an und lässt sich auch so verarbeiten.
Ich hatte ja erst meine Bedenken, dass es nach ein paar mal Kneten bröcklich wird, aber es ist nicht der Fall!


Und wir haben einen süßen Frosch gebastelt:
(für eine 4-jährige doch super, finde ich!!!)


Dieser musste auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech umziehen und dann in den vorgeheizten Backofen bei 130 Grad, 15 Minuten backen.
Die Backzeit variiert je nach dicker der Figuren. 
Aber mindestens 12 Minuten-15 Minuten!

Vorsicht: Sehr dünne Figuren benötigen etwas weniger Zeit!

Nach ein paar Minuten auskühlen haben wir uns den Frosch schmecken lassen:


Geschmacklich ist es auch sehr lecker. 
Mich hat die ganze Aktion irgendwie an Weihnachtsbäckerei erinnert.

Täglich kann man das nicht machen. Da sollte man schon auf normal, nicht essbare Knete zurückgreifen, aber zu einen besonderen Anlass ist das wirklich toll und macht den Kindern Spaß!

Auch auf Facebook findet Ihr Essknete, mit tollen Info´s und Aktionen.

Mir und meiner Maus hat es viel Spaß gemacht und wer Kinder hat, sollte Essknete in jedem Fall ausprobieren.

Eure Sandra 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen